Ausführliche Fachberatung

Unkomplizierte Lieferung

Top Preis-Leistungs-Verhältnis

Klein- und Großserien – additiv oder konventionell

Losgröße 1 bis Großserie und das je nach Bedarf.

Die Kleinserienfertigung verlagert sich zunehmend auf additive Fertigungsverfahren. Hierbei spielt das sog. selektive Lasersinter oder kurz SLS sowie das Multi Jet Fusion Verfahren von HP im Bereich der Kunststoffe die größte Rolle. Mit diesen Technologien ist es möglich, mehrere tausend Bauteile in gleichbleibender Qualität und zu einem konkurrenzfähigen Preis gegenüber den konventionellen Fertigungsverfahren herzustellen. Vor allem bei hochkomplexen Bauteilen, die konventionell nur mit aufwendigen Spezialwerkzeugen hergestellt werden können, rechnet sich die additive Serienproduktion. Ebenso verhält es sich bei individualisierten Bauteilen. Hier kommen die konventionellen Techniken meist an ihre Grenzen.

 

Dennoch sind die konventionellen Fertigungsverfahren allgegenwertig. Bei einer Massenproduktion eines Bauteils bietet der 3D Druck aufgrund der vergleichsweisen langen Produktionszeiten pro Bauteil und den höheren Materialkosten keine wirtschaftliche Alternative.

 

Aus diesem Grund bieten wir unseren Kunden neben den Additiven Verfahren auch den Spritzguss als konventionelles Verfahren an.

NEHMEN SIE KONTAKT MIT UNS AUF

Telefon/WhatsApp:
+49 (0) 173 1458220

ONLINE-ANFRAGE SENDEN